Tagesablauf

Uhrzeit

Erlebnis / Aktivität

8:10 – 8:45 Uhr

Bringzeit
Die Kinder werden vom Team begrüßt und begrüßen sich gegenseitig, erzählen sich die ersten Erlebnisse des jungen Tages. Eltern tauschen sich untereinander aus, auch mit dem Team. Die Kinder haben genug Zeit, im Kindergarten anzukommen und sich in aller Ruhe von den Eltern zu verabschieden.

circa 9:00 Uhr

Morgenkreis
Wir schauen und überlegen gemeinsam wer anwesend ist, wer fehlt (zählen auch nach zur Förderung des mathematischen Bewusstseins). Wir überlegen uns Spiele, singen unsere Morgenkreis-Lieder und planen zusammen den Tag.

anschließend

Freispiel
Die Kinder können zunächst frei spielen, die Erzieherinnen haben Zeit für eine individuelle Betreuung, ggf. auch gezielte Förderung sowie für die Beobachtung der Gruppe und einzelnen Kinder.

anschließend

Wir machen unsere gemeinsame Brotzeit, wenn möglich draußen, falls wir schon im Wald unterwegs sind auch mal an einem unserer vielen Lieblingsplätze. Alternativ, wenn es regnet oder sehr kalt ist, gehen wir hierfür auch in den Bauwagen. Während der Brotzeit erzählen wir meistens eine spannende Geschichte.

anschließend

An verschiedenen Wochentagen gestalten wir nun unterschiedliche Aktivitäten:
Möglichst oft machen wir Wanderungen durch den Wald, manchmal gezielte Angebote am Platz (z. B. Musizieren mit selbst hergestellten Musikinstrumenten), experimentieren gerne mit Naturmaterialien, im Frühjahr nehmen wir uns auch Zeit für die Vorschule, usw.

anschließend

Schlusskreis
Zum Abschluss sammeln wir uns noch einmal alle, lassen gemeinsam den Vormittag Revue passieren, überlegen, wann wir uns wieder sehen und welcher Wochentag als nächster kommt, besprechen auch schon mal Besonderheiten des nächsten Tages. Die Kinder dürfen sich ein Schlusskreis-Spiel wünschen und singen gemeinsam ein Abschlusslied (z.B. „Wer hat an der Uhr gedreht?“)

12:45 – 13:15 Uhr

Abholzeit
An kurzen Tagen und für Kinder, die an langen Tagen nur kurz bleiben, endet der Kindergartentag. Die Kinder verabschieden sich, erzählen ihren Eltern von den Erlebnissen des Tages, und die Erzieher können sich kurz mit den Eltern austauschen.

An langen Tagen

13:00 Uhr

Mittagessen
Der Tischdienst deckt den Tisch, mit dem gem. Tischspruch fängt das
Mittagessen an. Wir achten gemeinsam auf das Einhalten von Tischmanieren, große Kinder helfen dabei den kleineren. Nach dem Mittagessen, dem gemeinsamen Abräumen und Saubermachen mögen wir spielerische Übungen, die einerseits die Kinder zur Ruhe kommen lassen, andererseits zur Förderung des Gedächtnisses und des logischen Denkens dienen.

anschließend

Gemeinsames Aufräumen des ganzen Platzes. Nach dem Aufräumen haben wir noch weitere Zeit für das Freispiel und gezielte Beobachtungen.

14:30 – 15:00 Uhr

Abholzeit

Die Erzieherinnen packen ihre Sachen, die Kinder verabschieden sich, es gibt noch einige Gespräche zwischen Eltern und Erziehern und der Kindergartentag klingt aus.

Tagesablauf